Überschwemmung in West Bengal

Informationen zur Covid-19 Krise - Projekt Nr. 8364Überschwemmung in West Bengal

In der Nacht auf Christi Himmelfahrt hat ein gewaltiger Sturm West Bengal heimgesucht. Die Gegend ist es inzwischen gewohnt, dass es Stürme gibt. Aber so stark war bisher noch kein Sturm. Das Resultat ist, dass ungefähr eine Million Menschen obdachlos wurde. HOPE hat den Wiederaufbau von etwa 40 Häusern finanzieren können. Salzwasser vom Meer hat die Frischwasserbrunnen überspült und somit mehr oder weniger vergiftet. Es besteht die dringende Notwendigkeit, neue Brunnen zu bohren. Dies ist aber nicht so einfach, da die Bohrtiefe für sauberes Trinkwasser mindestens 300 m betragen sollte. Zwei Brunnen wurden bisher in Auftrag gegeben, HOPE wurde für weitere acht angefragt.

 Hier können Sie Spenden: Projekt Nr. 8364