Endlich sauberes Trinkwasser!

Meerwasserentsalzung auf Uripiv (Vanuatu) im SüdpazifikWasserprojekt Uripiv(Vanuatu) mit Hope e.V. Ditzingen

„Nun haben wir zum ersten Mal in der Geschichte unserer Insel eine ständige Frischwasserquelle, auf die wir uns verlassen können“, sagt Ralph Regenvanu, Parlamentsmitglied von Vanuatu, zufrieden. „Jetzt sind wir unabhängig von einer Trockenzeit oder der Verschmutzung unterirdischer Wasserquellen.“ Die Entsalzungsanlage der australischen Firma MOERK WATER (Australien) wird mit Sonnenkollektoren betrieben und ist sehr einfach zu bedienen. Als 2020 der Wirbelsturm Harold Uripiv traf, bewährte sich das neue Wassersystem. Die Inselbewohner hatten, ganz anders als 2015, weiterhin Zugang zu frischem und sauberem Trinkwasser.

 

Drastischer Rückgang von Wasserkrankheiten

Die Auswirkungen für die Inselbewohner sind enorm. „Vor der Installation unseres Wassersystems litten die Menschen unter Durchfall und Hautkrankheiten“, berichtet Krankenpfleger Bob Delwin. „Denn unsere Hauptquelle waren Grundwasserbrunnen.“ Diese wurden durch das immer weiter eindringende Salzwasser kontaminiert. „Pro Monat kamen zirka zehn Menschen in die Klinik. Doch nach der Installation der Anlagen kamen nur noch drei pro Monat.“

 

Mehr Bildung und Lebensqualität

Die neue Meerwasserentsalzungsanlage hat nicht nur gesundheitliche Vorteile. Kinder und Jugendliche können sich jetzt ganz der Schule widmen, statt lange Wege zum Wasserschöpfen zurückzulegen. Davon profitieren insbesondere Mädchen und Frauen, die bisher für diese Aufgabe zuständig waren. Auch Menschen mit Behinderungen haben jetzt einen viel besseren Zugang zu frischem Trinkwasser. „Ich freue mich so sehr über das Wasserprojekt“, sagt Johnson Frazer, Stammesältester von Uripiv. „Es ist ein Segen für mich und die Menschen auf Uripiv.“

 

Herzlichen Dank an alle Spender, die dieses HOPE-Projekt unterstützt haben!

 

Wenn Sie speziell Wasserprojekte unterstützen wollen, geben Sie einfach im Verwendungszweck "Spende - Wasserprojekte" an.

>>>Unser Spendenkonto<<<

 

Vielen Dank!